Wenn Du unsere Seite nutzt, akzeptierst du unsere Cookies sowie Nutzungsbedingungen.
Wenn Du unsere Seite nutzt, akzeptierst du unsere Cookies sowie Nutzungsbedingungen.

3 Musketiere

Einer für Alle und Alle für Einen

Die tollkühne Heldengeschichte des Musketier-Anwärters D’Artagnan basiert auf dem gleichnamigen Roman von Alexandre Dumas – ein spannender, zeitloser Stoff über wahre Helden, wahre Liebe und den Mut, füreinander einzustehen.  Aus der Romanvorlage entstand ein fesselndes, modernes Bühnenabenteuer mit historischen Kostümen, packenden Fechtszenen und dramatischen Choreografien. Die mitreißende Musik zu „3 Musketiere“ stammt aus der Feder der Komponisten Rob und Ferdi Bolland und wurde schon auf großen Musicalbühnen gespielt.

D´Artagnan bricht auf nach Paris, um dort in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und bei den Musketieren, der Leibgarde des Königs, aufgenommen zu werden. In Paris freundet er sich mit den drei Musketieren Athos, Porthos und Aramis an, gerät aber schnell in die Scharmützel zwischen Kardinal Richelieu und König Ludwig XIII.
Die Auseinandersetzungen zwischen D’Artagnan und seinen Freunden mit den Schergen Richelieus werden in klirrenden Degengefechten ausgetragen und wie so oft kommt auch die eine oder andere Frau ins Spiel. So verliebt er sich in die zauberhafte Kammerzofe der Königin, Constance. Königin Anna hat ein Collier, dass ihr einst vom Volk und dem König geschenkt wurde, ihrem Jugendfreund Buckingham, dem englischen Lordkanzler, übergeben, um einer Intrige Richelieus zuvor zu kommen. Der wiederum versucht ein Komplott mit Milady de Winter zu schmieden, die jahrelang verbannt war und nun nach Frankreich zurückgekehrt ist. Wie viel Vertrauen sie in den Kardinal setzen kann, bleibt zunächst rätselhaft.
Schließlich muss D’Artagnan nach England eilen, um das übergebene Collier rechtzeitig nach Frankreich zurück zu bringen. Damit soll die Königin vor einer drohenden Kompromittierung vor ihrem Mann und dem Volk bewahrt werden.

Nach dem Roman von ALEXANDRE DUMAS d.Ä.
Musik & Liedertexte ROB BOLLAND & FERDI BOLLAND
Buch ANDRÉ BREEDLAND
Deutsch von WOLFGANG ADENBERG (Liedtexte) & RUTH DENY (Buch)

Alle Rechte: Stage Entertainment

Projektleiter

Thomas Vogt (Musiklehrer am Lise-Meitner-Gymnasium) und Ulrike Vogt (Musikerin, Atem- und Musikpädagogin) haben seit den 80er Jahren zahlreiche große musikalische Projekte mit Jugendlichen durchgeführt. Friedensprojekte standen immer wieder im Mittelpunkt ihrer Arbeit, so z.B. internationale Musikworkshops bei den Idriartfestivals in Slovenien während des Balkankrieges.
Mit einem Auftritt ihres Schüler-Jugendorchesters der Freien Waldorfschule Müllheim umrahmten sie den „Festakt zum 50. Jahrestag der Befreiung der KZ-Häftlinge“ in St. Petersburg vor über 900 Zuhörern aus ganz Europa.
Am Lise-Meitner-Gymnasium waren es bisher fünf Musicals (Fame, Momo, Footloose, Swinging St. Pauli und Natürlich Blond) unter der Gesamtleitung von Thomas und Ulrike Vogt. Beide spielen auch in der Musical-Band mit.

Maximilian Koppmann (Musiklehrer am LMG) studiert den Chor ein und spielt in der Band den Bass.

Verantwortlich für die ausgefeilte Choreographie ist Kathi Dehn, die nun schon bei der vierten Produktion die jungen Akteure fürs Tanzen begeistert. 

Peter Meyer und Regina Leitner sind ausgebildete Musicaldarsteller, erstellen die Fechtchoreographien und unterrichten die angehenden Musketiere und ihre Gegenspieler im Bühnenfechten.

Das Schüler-Organisationsteam unter der professionellen Leitung von Simone Chambers beginnt früh mit der Sponsorensuche und der Organisation des Großevents in der Hochrheinhalle.

Projektunterstützer

Weitere Teams aus Kollegen, Eltern und externen Fachleuten, die sich für die Projekte der Company begeistern, sind für die Erfolge maßgeblich mit verantwortlich. 
Bei allen Projekten steht die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung und die Freude der Jugendlichen an der kreativen Gestaltung im Zentrum. Im Januar 2017 wurde der gemeinnützige  „Verein zur Förderung  von Musik-Theater am LMG“ gegründet. Im Verein sind Projektleiter, LehrerInnen am LMG und sehr engagierten Eltern. Er übernimmt die wirtschaftliche Durchführung des Musicals und seine Mitglieder die Organisation von Catering,  Sponsoring, Werbung und der gesamten Infrastruktur.

Projektziele

Musical als pädagogisches „Gesamt-Kunstwerk“:

Im Zentrum steht das gemeinsame Projekt. Es gibt sehr verschiedene Gestaltungsgebiete: Musik, Schauspiel, Tanz, Bühnenbau, Lichtechnik, Kostüme, Maske, Organisation, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit, Homepage, Finanzplanung, Video- und Filmbearbeitung.
Die Schülerinnen und Schüler wählen sich ihr Gebiet:
–   können ihre eigenen Fähigkeiten und Ideen einbringen
–   lernen im Team Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen
den verschiedenen Gestaltungsbereichen


Professionelle Fachleute aus der Berufswelt (Musik, Choreografie, Sound, Licht, Film, u.a.) leiten die Schülerinnen und Schüler an:
–   anspruchsvolles Arbeitsklima
–   selbstverantwortliches Planen und Handeln
–   partnerschaftliche Zusammenarbeit


Das Projekt dauert ein ganzes Schuljahr:
–   Genügend Zeit, um sich zu entwickeln; Prozesse gehen durch Erfolge und 
Krisen und können so reifen


Schlüsselqualifikationen werden entwickelt:
–   Kreativität + Flexibilität
–   Teamfähigkeit + Sozialkompetenz
–   Kommunikation + Konfliktfähigkeit
–   Einsatzbereitschaft + Durchhaltevermögen
–   Verantwortung + Zuverlässigkeit
–   Selbstsicherheit + Bühnenpräsenz

WordPress Theme built by Shufflehound. © Musical-Company-LMG 2019, all rights reserved